Impingement des Hüftgelenkes

 

Hierunter versteht man ein Schmerzsymptom an der Hüfte, welches sich durch ein Einklemmen (Impingement) von Hüftgelenksstrukturen erklärt. Verschiedene Strukturen können betroffen sein: Gelenklippe, Verknöcherungen, Knorpel, Narben und Bandstrukturen.

Man unterscheidet zwei Formen: das Cam- und das Pincer-Impingement
Beim Pincer Impingement finden sich die Veränderungen vor allem an der Gelenkspfanne, diese klemmt den Schenkelhals wie ein „Greifer“ ein.
Beim Cam Impingement finden sich die Veränderungen in erster Linie am Schenkelhals. Das heisst, es bildet sich eine Verdickung auf dem Schenkelhals aus, welche dann zum Einklemmen gegen die Gelenkpfanne führt.

Es gibt auch Mischformen von Cam- und Pincer-Impingement. Hier liegen sowohl Veränderungen an der Pfanne wie auch am Schenkelhals vor. Fast immer finden sich Veränderungen an der Gelenkslippe.

Die Impingement Situation kann heute arthroskopisch behoben werden, je nach Situation wird hierbei die Gelenkspfanne, der Schenkelhals oder sogar beides korrigiert.