SLAP-Läsion - Verletzung des Bizepssehnenankers

 

Die lange Bizepssehne (LBS) läuft frei durch das Schultergelenk und setzt am oberen Ende der Gelenkpfanne über eine Faserknorpellippe (Labrum), die ähnliche Struktur wie der Meniskus aufweist, an. Wie Meniskuseinrisse am Knie können auch dort verschiedene Rissarten mit entsprechender Schmerzsymptomatik auftreten.

Die arthroskopische Therapie besteht ggf. in einer Befestigung des abgerissenen Labrums mit anhängender LBS mittels Nahtankern am knöchernen Pfannenrand. Bei ausgeprägter Verletzung wird der im Gelenk verlaufende Teil der LBS entfernt und die Sehne am Eingang des LBS-Kanals wie bei der LBS-Luxation befestigt.

SLAP-Läsion - Verletzung des Bizepssehnenankers