oksb

News

 

Op-Einsatz auf der Africa Mercy in Kamerun

In den ersten beiden Oktoberwochen ist für Dr. Kolbe wieder „Mercyship-Zeit“.
Er wird daher nicht hier in der Klinik zur Verfügung stehen.

Nähere Informationen, Bildmaterial, Spendenkonto finden Sie unter
» http://www.mercyships.de

 

Dr. Kolbe in Nicaragua
Vom 28.10- 14.11.2016 befindet sich Dr. Kolbe, wie schon in den letzten Jahren im Rahmen eines humanitären Einsatzes in Nicaragua (Jinotepe+ Esteli).
Er wird dort Patienten mit Gelenkerkrankungen und Beinfehlstellungen operieren und nicaraguanische Kollegen ausbilden.

 

Dr. Kolbe auf dem 'MercyShip' auf Madagaskar
Für seinen 3. operativen Einsatz auf der Africa Mercy wird Dr. Kolbe 3 Wochen vom 06. - 27.11.2015 auf Madagaskar zubringen, das in Toamasina an der Ostküste für 8 Monate vor Anker liegt.
Er wird daher in diesem Zeitraum hier in der Klinik in Stuttgart-Botnang nicht zur Verfügung stehen.
Es werden dort Korrektureingriffe vor allem an den Knien und Füßen bei ausgeprägten Fehlstellungen vorgenommen.
Nähere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter
» http://www.mercyships.de

 

 

Dr. Kolbe in Nicaragua
Nachdem vor 2 Wochen ein Gastarzt aus Nicaragua zum Hospitieren an der Orthopädischen Klinik Stuttgart-Botnang weilte, befindet sich Dr. Kolbe wie schon vor 2 Jahren und auch Dr. Birkner letztes Jahr ab 14.11.2014 in Esteli, Nicaragua um arthroskopische Operationen an Schulter- und Kniegelenken durchzuführen und auch nicaraguanische Kollegen auszubilden.
Diese Einsätze geschehen im Rahmen der ehrenamtlichen Hilfsorganisation
» „Apoyomedico“
, die es sich zum Ziel gesetzt hat, medizinische und materielle Hilfe in einzelnen Krankenhäusern in Nicaragua zu leisten und vor Ort Ärzte/innen in arthroskopischen Op-Techniken auszubilden.

 

Dr. Kolbe im humanitären Einsatz in Pointe Noire, Republik Kongo.
Vom 18.10. – 2.11.2013 wird Dr. Kolbe wieder auf dem Lazarettschiff AFRICA MERCY sein, um dort Operationen durchzuführen.

Im orthopädischen Bereich werden dort vorwiegend erhebliche Fehlstellungen an Kniegelenken und Füßen, aber z.B. auch nicht verheilte, veraltete Knochenbrüche oder Gelenkkontrakturen operiert.

Wenn Sie sich einen Eindruck über die Arbeit auf der Africa Mercy verschaffen wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

» http://www.mercyships.de


Alle Mitarbeiter an Bord arbeiten komplett unentgeltlich und kommen für Reisekosten und Unterkunft selber auf, d.h. alle Spenden kommen vollständig den zu operierenden Patienten zu Gute.

Am 17.10.2013 findet in Stuttgart beim CVJM e.V. in der Büchsenstr. 37 um 18:30 ein Informationsabend von Mercy Ships Deutschland statt. Programm und Anmeldung über die Mercy Ships Homepage.

 

Dr. med. Wolfgang Hey im ZDF
Was leistet das Knie ?

» Video